KH.W. Steckelings DGPh

    • geb. 1930 in Berlin-Dahlem
    • seit 1933 in Wuppertal lebend
    • seit 1965 Kurzfilm
    • seit 1972 Video
    • seit 1974 Photographie
    • seit 1976 Sammlung frühe Photographie u. Film, sowie Vorläufer
    • seit 1976 Mitglied BKG
    • seit 1976 Mitglied CLUB DAGUERRE, Darmstadt
    • in 1987 Berufung in DGPh (Deutsche Ges. für Photogr.), Köln
    • seit 1995 Mitglied MAGIC LANTERN SOCIETY, London
    • 2005/06 Einrichtung der „Camera Obscura, Museum zur Vorgeschichte des Films“, Mülheim/Ruhr

Arbeiten

Ausstellungen (Auswahl)

Zahlreiche Einzel- und Beteiligungen an Gruppen-Ausstellungen
Veröffentlichungen in Zeitschriften, Bildbänden und anderen Publikationen
Photographie für und Gestaltung von Programmen und Schallplattencovern
Einsätze als freier Kameramann und Toningenieur in verschiedenen Fremd-Produktionen
Multiplikatoren-Schulung in den Bereichen Photographie, Film, Mediengeschichte
Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen

Monographie

ZWISCHENSTATION, Lichtbilder 1974 – 1984, Wuppertal, 1985, ISBN 3-88230-611-4

Nachweis

KÜNSTLER IM WUPPERTAL (76 Portraits), Kulturamt der Stadt Wuppertal, 1983, ISBN 3-87294-230-1
PHOTOGRAPHERS ENCYCLOPAEDIA INTERNATIONAL, Neuchâtel / Schweiz, 1985 / 1997, ISBN 2-8258-0126-7

Kontakt

KH.W. Steckelings
Geranienstraße 2
42369 Wuppertal
Telefon: 0202 / 461590